Zurück ins Leben geliebt

By Jenny - November 06, 2016

Hallo ihr Leseratten,
tut mir wirklich leid das ich seit fast 3 Wochen nichts mehr gepostet habe, aber bei mir hat auch die Schule wieder angefangen und daher hatte ich etwas stress. Die nächsten Tage wird aber auf jeden fall ein Messebericht online kommen, da ich ihn eben fertig geschrieben habe
☺.


Zurück ins Leben geliebt
Von Colleen Hoover




Seitenzahl: 356
Format: Paperback
ISBN: 978-3-423-74021-0
Preis: 12,95€
Verlag: dtv
Deutsch

Klappentext:

 Zurück ins Leben lieben – der neue Geniestreich von Colleen Hoover
Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …

Quelle: dtv

Aussehen:
Als das Buch rauskam gab es ja ziemlich Stress, von der Seite der Fans aus, das ihnen Cover und/oder Titel nicht gefallen haben. Ich persönlich sehe bei dem Cover nicht den geringsten Zusammenhang zum Buch, was ich sehr schade finde. Da ist das englische Cover dann eindeutig passender!
An dem Titel hatte ich nicht wirklich etwas auszusetzten, ich fand zuerst das es komisch ausformuliert war, aber nachdem ich das Buch gelesen habe finde ich ihn wirklich passend und er gefällt mir echt gut. Der englische Titel passt zwar noch besser (das Buch ist unter dem Titel „ugly love“ erschienen), aber ich weiß nicht, was an dem Titel falsch sein soll, da er ja wirklich im Zusammenhang mit dem Buch steht.
So Kommentare wie „jetzt kaufe ich mir das Buch erst recht auf Englisch“ o.ä. finde ich da etwas respektlos gegenüber dem Verlag .
Außerdem, Leute, meckert nicht das ihr findet das das Cover nicht zu den anderen passt und zu 08/15 ist und wählt dann das Cover bei dem neuen Buch welches wirklich aussieht wie eine typische, schlechte Wattpad Romanze ( was nicht heißen soll das Wattpad Geschichten schlecht sind nur weil sie ein hässliches Cover haben). Wo ist da der Sinn?!

Meine Meinung:
Nach dem ich das Buch gekauft hatte stand es leider ziemlich lange in meinem Regal und wurde nicht gelesen, da ich das ganze Jahr über irgendwie nur Leseflauten hatte
.
Nachdem ich das Buch dann aber spontan angefangen hatte war ich sofort wieder in dem Bann das jedes CoHo Buch so an sich hat. Genau wie seine „Vorgänger“ war auch dieses Buch wieder unglaublich emotional, mitreißend und unterhaltsam. Was soll man bei Colleen Hoover auch anderes erwarten? ;)
Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen und ich musste oft über den Humor der beidem lachen, aber habe mich mindestens genauso
  oft mit Tate über Miles verhalten aufgeregt.
Was in Miles Vergangenheit passiert ist finde ich echt krass und ich finde es toll wie die Autorin immer so ernste und traurige Themen so gefühlvoll verpacken kann.
Auch wenn mir die Rückblicke in Miles Vergangenheit gut gefallen haben hatte ich leider einen großen Störfaktor daran. Irgendwie kam es mir beim Lesen ehr vor als wäre Miles ein 12 jähriger Junge, der gerade zum ersten Mal
 für jemanden schwärmt und kein 17 jähriger der die „Liebe seines Lebens findet“. Vielleicht wollte CoHo damit nochmal seine Veränderung hervorheben, aber leider erschien mir das viel zu unreal.
Das Ende hat mir eigentlich ganz gut gefallen, mit Rachel, ohne spoilern zu wollen, aber die letzten Paar Seiten/das letzte Kapitel kam mir viel zu schnell vor. Es war, ohne Frage, richtig schön, aber irgendwie auch zu schnell. Da plötzlich wieder alles nach „kurzer Zeit“ wieder Friede-Freude-Eierkuchen war, was nicht so ganz zu dem Buch gepasst hat.

Fazit:
Auch wenn ich an dem Buch ein paar Sachen zu bemängeln hatte, hat mir das Buch alles in allem sehr gut gefallen und ich kann es euch auf jeden Fall weiterempfehlen.
Das Buch hat mich glücklicherweise wieder aus meiner Leseflaute geholt und bekommt daher



4/5 Herzen von mir
Schönen Sonntag, eure Jenny ♥

  • Share:

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Für mich war das Buch das beste von CoHo! Ich hab es total geliebt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe Maybe Someday noch nicht gelesen aber für mich war es nach Hope forever das schlechteste. Aber über Will und Layken geht nichts ♥♥♥ aber ich meine 4 Sterne sind ja nicht schlimm :D

      Löschen
  2. Hallo Jenny,

    Ich habe bisher nur vier CoHo-Bücher gelesen und zwar die "Will & Layken"-Trilogie und "Hope Forever". Welches ich am meisten mochte, kann ich gar nicht genau sagen, sie waren alle so toll ;D Aber auf jeden Fall werde ich mir bei der nächsten Medimops-Bestellung weitere Bücher von ihr zulegen und nach deiner Rezension wird "Zurück ins Leben geliebt" sicher eins davon sein :)

    Alles Liebe,
    Lauras Lesezeiten (http://lauras-lesezeiten.blogspot.de/).

    AntwortenLöschen